4.5 5 1295

ab 89,00 € 149,00 € pro Person

Semperoper Dresden

  • Ab 1 Übernachtung im komfortablen 4- oder 5-Sterne-Hotel Ihrer Wahl
  • Weitere attraktive Hotels ab 2 Nächten verfügbar
  • Inklusive Frühstück und weiteren Extras, wie Dinner je nach gewähltem Hotel
  • Inklusive Ticket für die gewählte Veranstaltung in der Semperoper
  • Immer nah dran am Geschehen - sämtliche Plätze auf dem Parkett in den Reihen 1 - 19 je nach gewählter Preisgruppe

Die Eintrittskarten für die Semperoper erhalten Sie als eTicket bis 14 Tage vor Anreise per Email.


Die Termine:

  • 06.07.18 - Oedipus Rex / Il Prigioniero
  • 03.10.18 - Moses und Aron
  • 05.10.18 und 10.11.18 - Carmen
  • 12.10.18 - Fidelio
  • 19.10.18 - Die Hochzeit des Figaro
  • 20.10.18 und 26.10.18 - Die Zauberflöte
  • 23.11.18 - La Traviata
  • 24.11.18 und 30.11.18 - Der Nussknacker (Ballett)
  • 09.12.18 - Der Nussknacker 

ab 89,00 € 149,00 € pro Person

Ticket + Hotel

Semperoper Dresden

Die Semperoper ist eines der schönsten Theaterhäuser der Welt. Wie kaum ein anderes Opernhaus versteht sie es Musikgeschichte, einzigartigen Klang und Traditionsbewusstsein mit Innovation, Inspiration und Emotion auf so beeindruckende Weise zu verbinden. Das renommierte Opernhaus mit 1300 Sitzplätzen steht heute für Kunstgenuss der exklusiven Art – und das sowohl in den Sparten Oper und Konzert als auch Ballett. Dazu trägt zum einen die weltberühmte Sächsische Staatskapelle Dresden bei und zum anderen der herausragende Staatsopernchor, das Semperoper Ballett und das leistungsstarke Sängerensemble.

In ihrem Zusammenspiel lassen sie die Semperoper heute weltweit zum Inbegriff für bedeutende Opernkunst werden – und zu einem der Wahrzeichen Dresdens. Dabei ist die Dresdner Semperoper nicht nur wegen ihres exklusiven Spielplans ein Leuchtturm der internationalen Kulturlandschaft. Sie ist auch ein beeindruckendes Architekturdenkmal. In seiner heutigen Form wurde der Renaissance-Prachtbau 1878 eröffnet. Im Februar 1945 fiel das Opernhaus jedoch den Zerstörungen des 2. Weltkrieges zum Opfer. Erst am 13. Februar 1985, also genau 40 Jahre nach der Zerstörung, erhielten die Dresdner ihre Semperoper bei einer feierlichen Einweihung zurück.

Erleben auch Sie die herausragende Akustik eines der faszinierendsten Opernhäuser der Welt bei ausgewählten Aufführungen hautnah. Genießen Sie das Operngenre von seiner wohl klangvollsten und beeindruckendsten Seite und lassen Sie sich von der Semperoper und ihrem herausragenden Programm verzaubern. 

Folgende Opern, Konzerte und Ballette in der Semperoper in Dresden stehen Ihnen zur Verfügung:

(Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die Titel)

Oedipus Rex / Il Prigioniero

Fesselnd und emotional ist dieser Operndoppelabend mit dem Oratorium in zwei Akten von Igor Strawinsky und der Oper von Luigi Dallapiccola. Oedipus Rex ist angelehnt an Sophokles‘ Tragödie Oidipus tyrannos und ist in Zusammenarbeit mit dem französischen Dichter Jean Cocteau entstanden. Erleben Sie den ungeheuerlichen Mythos des Oedipus und die dramatische Mutter-Sohn-Geschichte von Il Prigioniero auf großer Bühne mit einzigartiger Besetzung. Die Inszenierungen von Elisabeth Stöppler mit musikalischer Leitung von Erik Nielsen sorgen für einen unvergesslichen Abend, der Sie auf allen Ebenen abholen und mitreißen wird.

Termine:

06.07.2018, 19:00 Uhr

Carmen

Erleben Sie spanische Leidenschaft bei der weltbekannten Oper von Georges Bizet. Die feurige Carmen zieht alle Männer in ihren Bann – vor allem den Soldaten Don José. Für sie gibt er alles auf, auch noch, als er merkt, dass er ihre Liebe längst verloren hat. Denn Carmen hat nur noch Augen für den draufgängerischen Torero Escamillo. Liebe, Stierkampf, Mord – die Voraussetzungen für einen aufregenden Abend in der Oper sind schon vom Thema her gegeben. Noch aufregender wird die Oper in der Inszenierung von Axel Köhler und unter musikalischer Leitung von Daniele Callegari. Werfen Sie einen Blick in die Persönlichkeit einer der spannendsten und interessantesten Frauen der Opernliteratur und lassen Sie sich von dieser turbulenten Oper mitreißen!

Termine:

05.10.2018, 19:00 Uhr

10.11.2018, 19:00 Uhr

Moses und Aron

In drei Akten wagen „Moses und Aron“ den Schritt ins Ungewisse und stellen sich der Frage nach Gott. Moses soll das Volk Israels von der ägyptischen Unterdrückung und falschen Göttern befreien – an seiner Seite steht sein ungleicher Bruder Aron. Eine Geschichte rund um das Vollkommene, dem Ringen nach Worten und der Erfahrung des Scheiterns beginnt.

Das Meisterwerk von Arnold Schönberg strotzt voller Vielseitigkeit und Spannung: aufregender Sprechgesang trifft auf majestätische Chöre, atemberaubende Klangbilder und besondere Instrumentenauswahl. Nach über 20 Jahren Arbeit ließ Schönberg „Moses und Aron“ mit seinem Tod im Jahr 1951 unvollendet in der Musikwelt zurück. Erstmals uraufgeführt 1957 in Zürich, fand das Stück 1975 auch den Weg nach Deutschland.

Termin:

03.10.2018, 18:00 Uhr

Fidelio

Christine Mielitz‘ Inszenierung von Ludwig van Beethovens einziger Oper ist für die Semperoper ein ganz besonderes Werk. Denn die Oper, die gegen politische Tyranneien protestiert, wurde in den Wochen vor dem Mauerfall inszeniert und traf damals wie auch heute ein bedeutsames Anliegen unserer Gesellschaft: die Bewahrung der persönlichen Freiheit. Leonore schleicht sich in Männerkleidung und unter dem Namen Fidelio in das Gefängnis ein, in dem ihr Geliebter gefangen gehalten wird. Spannend und dramatisch bis zum Schluss und mit einer einzigartigen Musik wird Fidelio Sie garantiert in ihren Bann ziehen.

Termin:

12.10.2018, 19:00 Uhr

Le nozze di Figaro / Die Hochzeit des Figaro

Die Hochzeit des Dienstpaares Figaro und Susanna gestaltet sich komplizierter als erwartet: nicht nur Graf Almaviva versucht die Liebe der beiden aus Eigennutz zu sabotieren, auch die Dame Marcellina hält ein gefährliches Druckmittel in der Hand, um Figaro selbst zum Mann zu nehmen. Mit Verstand und gewitzten Tricks versucht das junge Liebespaar, die Intrigen aus der Welt zu schaffen. Gelingt es Figaro und Susanna schlussendlich, den Bund der Ehe zu schließen? In vier Akten zeigt das Meisterwerk von Wolfgang Amadeus Mozart, wie das Bild von den Wirrungen der Liebe zudem in die moderne Zeit übertragen werden kann. Tauchen Sie ein in eine Geschichte, die mit Witz und Herzblut zum Nachdenken anregt!

Termin:

19.10.2018, 19:00 Uhr

Die Zauberflöte

Erleben Sie in der Semperoper Mozarts Klassiker „Die Zauberflöte“. Das Stück zählt zu den bekanntesten Opernstücken und stellt ein bezauberndes Märchen vom Sieg der Liebe über all das dar, was uns Menschen voneinander trennt.

Die Geschichte: Prinz Tamino hat von der Königin der Nacht den Auftrag bekommen, ihre Tochter Pamina, die von Sarastro – einem vermeintlich bösen Zauberer – entführt wurde, zu befreien. Tamino, der in Pamina verliebt ist, stellt schnell fest, dass Sarastro weniger böse denn weise ist. Er ist es auch, der voraussagt, dass Pamina und Tamino füreinander bestimmt sind. Bevor Tamino in den Tempel der Weisheit aufgenommen und mit Pamina zu wahrhaft liebenden Menschen wird, muss er zunächst zahlreiche Prüfungen bestehen...

Termine:

20.10.2018, 19:00 Uhr

26.10.2018, 19:00 Uhr

La Traviata

„La traviata“ ist eine Oper des weltbekannten italienischen Komponisten Giuseppe Verdi. 1853 uraufgeführt, stand sie aufgrund ihrer Thematisierung der Prostitution zunächst unter heftigen Protesten. Heute zählt das Stück zu den berühmtesten Opernstücken überhaupt. Im Mittelpunkt steht die todkranke Edelkurtisane Violetta. Aus Angst vor Einsamkeit versteht sie es perfekt, ihre Krankheit zu überspielen. Doch dann verliebt sie sich in Alfredo, bei dem sie wahre Liebe und Geborgenheit erfährt. Alfredos Familie fordert jedoch die Trennung – Violetta beugt sich und verlässt ihren Geliebten. Tief gekränkt nimmt dieser an ihr Rache und demütigt sie in aller Öffentlichkeit. Als er den wahren Grund für die Trennung erfährt, findet er eine Sterbende vor.

Termin:

23.11.2018, 19:00 Uhr

Der Nussknacker (Ballett)

Das Ballett „Der Nussknacker“ gehört fast schon zu Weihnachten wie der Dresdner Stollen. Genießen Sie Ende November das bezaubernde Stück mit der Musik von Pjotr Tschaikowsky, die 2011 für das Semperoper Ballett neu kreiert wurde. Für diese Version greifen Aaron S. Watkin und Jason Beechey auf die ursprüngliche Geschichte zurück, in dessen Mittelpunkt die kleine Marie steht. Zu Weihnachten bekommt Sie einen Nussknacker geschenkt, den sie sofort in ihr Herz schließt. Allerdings droht schon bald Gefahr durch eine kriegerische Mäuseschar. Der kleine Holzmann scheint angesichts der drohenden Gefahr zum Leben zu erwachen und stellt sich dieser mutig entgegen. Zusammen mit ihrem Schützling begibt sich Marie auf eine Reise durch zuckersüße Träume und ins Erwachsenwerden.

Termine:

24.11.2018, 19:00 Uhr

30.11.2018, 19:00 Uhr

  • Übernachtung im komfortablen 4- oder 5-Sterne-Hotel Ihrer Wahl
  • Inklusive Frühstück und weiteren Extras, wie Dinner je nach gewähltem Hotel
  • Inklusive Ticket für die gewählte Veranstaltung in der Semperoper
  • Die Eintrittskarten für die Semperoper erhalten Sie als eTicket bis 14 Tage vor Anreise per Email
  • Veranstaltungsort: Semperoper Dresden, Theaterplatz 2, 01067 Dresden
  • Parkplätze: Tiefgaragen hinter der Semperoper, dem Altmarkt und dem Neumarkt
  • Kostenlose Stornierung innerhalb von 24 Stunden nach Buchung - anschließend keine Umbuchung möglich und 100% Stornierungsgebühr
  • Bei Fragen kontaktieren Sie uns direkt unter 030/577000900

Veranstalter der Reise

Travelcircus tritt als Vermittler für die einzelnen Reisebestandteile auf. Verantwortlich für die Leistungserbringung ist Wagner Kurzreisen.
Wagner Kurzreisen GmbH
Aroser Allee 76
13407 Berlin
Deutschland

Dresden entdecken

Haben Sie gewusst, dass Dresden mit einer Fläche von 330 km² die viertgrößte Stadt in Deutschland ist? Da verwundert es auch nicht, dass sich auf so viel Raum auch so viele tolle Sehenswürdigkeiten tummeln. Stadtprägend ist dabei aber vor allem die schöne Elbe, die Dresden auf 30 km durchzieht. Sie ist es auch, die Dresden eine wunderschöne Naturkulisse verschafft. Eingebettet in die Ausläufer des Elbsandsteingebirges, der Lausitzer Granitplatte und des Osterzgebirges entsteht aus sanften Hügeln, grünen Elbhängen, weiten Wiesen und der Elbe eine einmalige Landschaft. Hier lohnen sich Wanderungen oder Ausflüge mit dem Rad besonders.

Darüber hinaus atmet die Stadt wie kaum eine andere Geschichte auf nahezu jedem Quadratzentimeter. Erleben Sie diese bei einem Spaziergang durch die Altstadt mit ihrer imposanten Frauenkirche, am Fürstenzug, am Dresdner Zwinger oder an den Brühlschen Terrassen. Es locken aber auch mehr als 40 tolle Museen, viele Galerien und 35 Theater und Bühnen, die deutlich machen, das Dresden und die Kunst, Kultur und Musik untrennbar miteinander verbunden sind.